• 2 Standort(e): Berlin-Charlottenburg, Mühlenbeck
  • Dauer: Bis zu 12 Monate
  • Hauszertifikat

Sie erhalten eine bedarfsgerechte, individuelle Qualifizierung, die vorrangig auf die direkte Integration in den Arbeitsmarkt abzielt. Qualifizierungsinhalte und Qualifizierungsdauer werden an Ihre persönlichen Integrationserfordernisse angepasst, indem wir Ihnen die erforderlichen Fachkenntnisse und/oder Schlüsselkompetenzen modular und zielgerichtet vermitteln bzw. diese auffrischen. Durch ein oder mehrere externe Praktika können diese Kenntnisse und Fertigkeiten weiter vertieft werden. Ziele sind das Zustandekommen bzw. der Erhalt eines dauerhaften Arbeitsverhältnisses.

Welche Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen können Sie bei uns erwerben?

  • Allgemeinbildende Kenntnisse und Fertigkeiten (Deutsch, Englisch, Mathematik, EDV etc.)
  • fachspezifische Bausteine in den Bereichen Büro, Wirtschaft und Verwaltung (z. B. Beschaffung, Vertrieb, Rechnungswesen, Personalwesen, Materialwirtschaft, Bürowirtschaft, Schriftverkehr, rechtliche Grundlagen)
  • fachspezifische Inhalte im Bereich IT- und Elektrotechnik (u. a. Systemtechnik, Systempflege, Telekommunikationstechnik, Netzwerktechnik, Programmierungstechnik, Grundfertigkeiten der Elektronik und Elektrotechnik, Digital- und Analogtechnik, Steuerungs- und Regelungstechnik)
  • spezifische Bausteine im Bereich Metall und Mechanik (Mess- und Prüftechniken, CNC-Programmierung und Arbeit an Produktionsmaschinen, Steuerungstechnik, Pneumatik, SPS etc.)
  • Schlüsselkompetenzen (Lern- und Arbeitstechniken, Kommunikation und Präsentation, Konfliktmanagement, Teamfähigkeit, Ich- und Selbstmanagement, Umgang mit Selbstlernzeiten/Werkzeuge zum Selbstlernen, Verkaufsberatung, Methodenkompetenz/Projekte, selbstsicher Bewerben etc.)
  • Gesundheitsbewusstsein (Sport- und Freizeitangebote, Ernährungsberatung, Anwendungen)

Die Inhalte werden von einem professionellen, interdisziplinären Team mit Ihnen gemeinsam geplant und dann von Fachausbildern und -ausbilderinnen in modernen, miteinander vernetzten Multifunktionsräumen oder bei Bedarf auch im externen (Praktikums-)Betrieb vermittelt.

Wie wird eine individuelle Qualifizierung geplant und umgesetzt?

Ihr Reha-Träger hat Vorstellungen bezüglich Ihrer Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt entwickelt. Er wendet sich nun an das Berufsförderungswerk, um diese Vorstellungen – bezogen auf Ihre Bedürfnisse – zu konkretisieren. Im Berufsförderungswerk berät ein internes Reha-Team (Reha- und Integrationsmanager bzw. -managerinnen und Fachexperten der Abteilungen) aufgrund dieser Vorstellungen, welche Inhalte kombiniert werden können und welche Dauer für die individuelle Integrationsmaßnahme angesetzt werden sollte. Das Ergebnis ist ein individueller, auf Ihre speziellen Bedürfnisse zugeschnittener Integrationsplan. In Absprache mit Ihnen, Ihrem Reha-Träger und uns wird ein Angebot inklusive eines Aufwands- und Kostenplanes erstellt. Nach Anmeldung durch Ihren Reha-Träger erfolgt eine zeitnahe Umsetzung im Lernort BFW oder an anderen Lernorten bzw. im Praktikum oder am Arbeitsplatz. Die Einzelmaßnahme schließt mit einem individuellen Zertifikat/Nachweis ab.

Ergebnisse Beginntermine

Standort
StartdatumEnddatumStandortStatus
02.01.202322.12.2023Berlin-Charlottenburgfreie Plätze
02.01.202322.12.2023Mühlenbeckfreie Plätze