Update, 27.08.2022

Gerne informieren wir Sie über die Hygieneregeln, die für den ersten Präsenztag nach der Sommerheimfahrt gelten.

Da die Inzidenzzahlen derzeit wieder steigen und durch die anstehenden Ferien sicher auch natürlicherweise die Kontakte steigen, möchten wir gerne vorsorglich den ersten Tag nach den Ferien durch einen negativen Test absichern.

Für Teilnehmende gelten zum 22.08.2022 folgende Regelungen:

Wir bitten Sie herzlich, sich im Laufe des 21.08. bzw. vor Ihrem Unterrichts- bzw. Trainingsbeginn am 22.08.2022 testen zu lassen und nur mit dem Ergebnis negativ-getestet das BFW zu betreten.

Leider können wir aufgrund der großen Anzahl für alle Teilnehmenden vorab keine Tests zur Verfügung stellen. Wir stellen Ihnen aber über Moodle eine für diese beiden Tage gültige Bescheinigung bereit, damit Sie einen kostenlosen Bürgertest in einem Testzentrum erhalten können.

Teilnehmende am Standort Mühlenbeck haben die Möglichkeit, sich am Montag, 22.8.2022 im dortigen Testzentrum testen zu lassen.

Die Testnachweise werden dann vor Beginn des Unterrichts bzw. des Assessments bzw. des Trainings von Ihren Ansprechpartnern kontrolliert.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Update, 22.07.2022

In Abstimmung mit dem Hygieneteam und der Unternehmensleitung gelten ab dem 21.07.2022 folgende Regeln:

Für Kontaktpersonen (Mitarbeitende oder Teilnehmende des BFW) von corona-positiv getesteten Teilnehmenden und/oder Mitarbeitenden empfehlen die Krisenteams Folgendes:

  • es wird empfohlen, dass sich alle Kontaktpersonen nach dem Kontakt jeweils 5 Tage lang 1 x tgl. testen und auf Symptome achten
  • es wird empfohlen, dass alle Kontaktpersonen nach dem Kontakt jeweils für 5 Tage dauerhaft auch in den Räumen des BFW eine Maske (OP oder FFP2-Maske) tragen

Für positiv getestete Teilnehmende gelten die bisherigen Regelungen fort:

  • nach einer positiven Testung soll der betroffene in Präsenz befindliche Teilnehmende das BFW verlassen und sich für mindestens 5 Tage in Quarantäne/ häusliche Isolation begeben, Voraussetzungen für eine Rückkehr am 6. Tag (gezählt ab dem Testtag) sind 48 Stunden Symptomfreiheit und die Vorlage eines negativen PoC-Antigen- oder PCR-Testergebnisses einer zertifizierten Teststelle.
  • Sollten nach 5 Tagen weiterhin Symptome bestehen oder das Testergebnis weiter positiv sein, verlängert sich die Quarantäne/häusliche Isolation auf 10 Tage. Eine Rückkehr nach 10 Tagen ist ohne erneute Testung möglich.

Es gilt der aktualisierte Hygieneplan und damit auch u.a. weiterhin eine Maskenpflicht in den Fluren, Gängen und Fahrstühlen. In den Trainings- und Unterrichtsräumen und im Speisesaal ist bis zum Erreichen des Sitzplatzes eine Maske zu tragen und ebenso beim Verlassen dieser Räume.

Bleiben Sie gesund!

Update, 14.07.2022

Im Zuge von weiteren Lockerungen sowie zur Schaffung einer einheitlichen Regelung im BFW und zur Aufrechterhaltung des Betriebes passen wir die Regelungen zur Kontaktnachverfolgung bei Verdachtsfällen an.

Im Krisenteam für Teilnehmende und in Abstimmung mit der Unternehmensleitung haben wir folgende neue Regelungen als einheitliche Empfehlungsregelungen verabschiedet, die ab Freitag, 15.07.2022 gelten:

Für Kontaktpersonen (Mitarbeitende oder Teilnehmende des BFW) von corona-positiv getesteten Teilnehmenden und/oder Mitarbeitenden empfehlen die Krisenteams Folgendes:

  • es wird empfohlen, dass sich alle Kontaktpersonen nach dem Kontakt jeweils 5 Tage lang 1 x tgl. testen und auf Symptome achten
  • es wird empfohlen, dass alle Kontaktpersonen nach dem Kontakt jeweils für 5 Tage dauerhaft auch in den Räumen des BFW eine Maske (OP oder FFP2-Maske) tragen

Für positiv getestete Teilnehmende gelten die bisherigen Regelungen fort:

  • nach einer positiver Testung soll der betroffene in Präsenz befindliche Teilnehmende das BFW verlassen und sich für 10 Tage in Quarantäne/ häusliche Isolation begeben, eine Rückkehr ist dann ohne erneute Testung möglich
  • Sofern seit 48 Stunden keine Symptome (mehr) vorliegen, kann der betroffene Teilnehmende ab dem fünften Tag unter Vorlage eines negativen PoC-Antigen- oder PCR-Testergebnisses einer zertifizierten Teststelle wieder in Präsenz ins BFW kommen

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Ihre Informationsmöglichkeiten auf einen Blick:

berufliche Rehabilitation: Finden Sie Ihren Weg zur Teilhabe am Arbeitsleben mit einer persönliche Beratung durch unsere kompetenten Mitarbeiter

Sie stehen noch ganz am Anfang Ihres Reha-Weges und benötigen ein persönliches Gespräch?

Zur offenen Sprechstunde

Hier finden Sie alle Starttermine für unsere Angebote.

Zu den Beginnterminen

Unsere Info-Tage sind für zukünftige Teilnehmende bzw. Interessierte, die sich bereits im Reha-Prozess befinden.

Zu den Infotagen
berufliche Rehabilitation: Für Informationen zur Teilhabe am Arbeitsleben nehmen Sie Kontakt zu unseren Ansprechpartnern in Berlin und Mühlenbeck auf!

Hier finden Sie alle wichtigen Ansprechpartner auf einen Blick.

Zu den Ansprechpartnern

Unsere Besonderen Hilfen auf einen Blick:

berufliche Rehabilitation: Unsere beginntermine für die berufliche Reha in Berlin und Mühlenbeck

Wir bieten Ihnen eine individuelle Unterstützung von Anfang an. Besprechen Sie, welche Ziele Sie sich setzen möchten und was Sie brauchen, um sie zu erreichen.

Reha- und Integrationsmanagement
Berufliche Reha: Mit Sozialer Beratung unterstützen wir Sie in der beruflichen Reha

Wir halten Ihnen den Rücken frei, damit Sie sich voll und ganz auf Ihren beruflichen Neustart konzentrieren können.

Soziale Beratung
Berufliche Reha: Mit Sozialer Beratung unterstützen wir Sie in der beruflichen Reha

Unsere Psychologische Unterstützung ist ganz am Anfang beim Reha-Assessment dabei, um Sie kennenzulernen und mit Ihnen zu besprechen, was Sie brauchen, damit Sie Ihre Ziele für den beruflichen Neustart erreichen können.

Psychologische Unterstützung
Berufliche Reha: Under Medizinischer Dienst unterstützen Sie in der beruflichen Reha

Unser Medizinische Dienst unterstützt Sie dabei, Ihren Gesundheitszustand zu stabilisieren und zu verbessern.

Medizinische Begleitung

Weitere Angebote

Angebote für Menschen mit psychischen Einschränkungen

Unser Medizinischer Dienst unterstützt Sie dabei, Ihren Gesundheitszustand zu stabilisieren und zu verbessern.

Angebote für Menschen mit psychischen Einschränkungen